Warenkorb
Hotline
+49 5069 3406629 bis 18 Uhr
Mail

Bewässerungsvlies im Garten

Im heimischen Garten oder im Gewächshaus sorgen die Vliese für die schnelle und unkomplizierte Verhinderung von Staunässe oder Austrocknung. Das Material gleicht Temperaturschwankungen aus und kann auch als Beschattung zur Vermeidung ungewollter Sonneneinstrahlung benutzt werden. So sind die Vliese aus dem Angebot der Haga-Welt hervorragend als Trennschutz, Erosionsschutz, zum Filtern, Bewehren und Dränen im Garten und rund um das Haus geeignet. Darüber hinaus unterdrückt es die Ausbildung von Unkraut und ist unverzichtbar beim sicheren Drainieren lose aufgeschütteter und gepflasterter Wege, im Teichbau oder beim Aufbau eines Gründachs.

<3>So simpel in der Anwendung

Das Bewässerungsvlies lässt sich leicht in das Bewässerungssystem Ihres Gartens integrieren. Es kann sowohl großflächig in Beeten als auch in kleinen Töpfen verwendet werden. Problematische Erde, die nicht genug Wasser speichert, unterstützt es zuverlässig, indem es das Vielfache seines Gewichts an Wasser hält und gleichmäßig über seine Fläche verteilt. Pflanzen greifen nach Bedarf darauf zurück. In Töpfen verhindert es Staunässe und schützt damit die Wurzeln.

Blumen gießen

Beete mit Bewässerungsvlies

Für eine großflächige Verwendung in Beeten von mehreren Quadratmetern, wählen Sie die Breite des Bewässerungsvlieses am besten so, dass sie den Maßen Ihres Beetes entspricht. Ist die Fläche zu breit für ein einzelnes Vlies, legen Sie die Vliesbahnen einfach nebeneinander. Kürzen Sie die Endstücke passend zur Länge der Beete.

Nun tragen Sie die Erde ab. Wichtig: Das Bewässerungsvlies sollte tief genug liegen, dass die Pflanzen ausreichend Platz für Ihre Wurzeln haben. Wie viel das ist, unterscheidet sich von Pflanze zu Pflanze. Sind Sie sich unsicher, informieren Sie sich im Vorfeld über die Pflänzchen, die Sie anbauen möchten. Um auf der sicheren Seite zu sein, können Sie ein paar Löcher in das Vlies schneiden, sodass sich die Wurzeln ungehindert ausbreiten können. Dennoch sollte das Vlies tief genug liegen, um ein Zuviel an Nässe an den Wurzeln und damit Fäulnis zu verhindern.

Haben Sie die Erde in passender Tiefe abgetragen, rollen Sie das Bewässerungsvlies darin aus. Bevor Sie das Loch wieder mit Erde auffüllen, befestigen Sie das Vlies am besten. Das gelingt zum Beispiel mit Erdankern oder schweren Steinen.

Töpfe mit Bewässerungsvlies

Auch für kleine Flächen ist es ideal geeignet. Dazu zählen zum Beispiel Hochbeete im Gewächshaus und Blumentöpfe. Skizzieren Sie die Größe des Topfes beziehungsweise des Hochbeetes auf das Vlies und schneiden Sie es entsprechend zurecht. So legen Sie das Vlies nun in das Gefäß und bedecken es nach Bedarf mit Erde. Ist der Topf nach unten hin offen, können Sie es auch in den Untertopf legen.

Der Vorteil: Im Gegensatz zu Holzbeigaben ist das Bewässerungsvlies nicht schimmelanfällig. Aufgrund seiner Beständigkeit gegenüber Verrottung ist es bestens für den Langzeiteinsatz gerüstet. Das Wasser wird optimal verteilt und steht Ihren Pflänzchen auch nach dem Gießen noch lange zur Verfügung. Möchten Sie ihnen noch mehr Gutes tun, dann füttern Sie sie zusätzlich mit einem passenden, hochwertigen Dünger.

Geotextil – passt perfekt in Ihren Garten

Das nachhaltige und in hoher Qualität aus stabilem Flechtmaterial produzierte Bewässerungsvlies ist mit einem spezifischen Eigengewicht von 125g/m² ausgestattet. Verfügbar ist es in den vier unterschiedlichen Breiten 0,5 m, 1,0 m, 1,5 m und 2,0 m. Das textile Spinnfaservlies ist mechanisch verfestigt und verfügt dadurch über seine speziellen Dehneigenschaften beim Filtern und Trennen. Das Vlies aus Geotextil ist leicht und zwischen -40 °C und +80 °C temperaturbeständig. Durch den sicheren UV-Schutz ist das Material langzeitbeständig, verrottungsfest und pflanzenverträglich und bietet in Kombination mit einem Gartenvlies alles, was das Gärtnerherz begehrt.

Einsatzgebiete des Bewässerungsvlieses

  • Im Gewächshaus beziehungsweise für den Gewächshaustisch
  • Für Blumentöpfe, Kübel und Fensterkästen
  • Egal ob im Freien oder Gewächshaus
  • Als Schutzvlies für Teichfolie
  • Zur Drainage von Blumentöpfen
  • Zur Bepflanzung beziehungsweise Befestigung von Hängen

Sorgen Sie für eine ausgeklügelte Bewässerung – mit dem Bewässerungsvlies von Haga-Welt. Wir wünschen fröhliches Gärtnern!