Warenkorb
Hotline
+49 5069 3406629 bis 18 Uhr
Mail

Entwässert, trennt und fixiert: Drainagevlies

Die Drainage dient der Entwässerung von Flächen oder an Bauwerken, indem das Wasser gesammelt und abgeleitet wird. Damit sich unterschiedlich beschaffene Schichten im Boden nicht vermischen, kommt dabei ein Drainagevlies zum Einsatz. So können Sie zum Beispiel grobkörnigen Kies von feinem Sand trennen. Zusätzlich wirkt das Vlies wie ein Filter, der die Drainagerohre vor Verschmutzung schützt.

Durch die Lastverteilung von Zugspannungen schützt das Drainagevlies zugleich alle Bauteile vor mechanischer Zerstörung. Der Oberbau (Kiesschicht, Wiesen, Sand, Pflastersteine, Platten) bleibt dadurch am Ort fixiert. Das Drainagevlies unterdrückt zudem ähnlich wie ein Unkrautvlies oder ein Unkrautschutzgewebe erfolgreich das Wachstum von Unkraut. Es ist UV-beständig und muss deshalb nicht abgedeckt werden.

Einsatzgebiete von Drainagevlies

  • Filtern, Bewehren, Trennen, Schützen und Drainieren rund ums Haus im Erdbau, Straßenbau bzw. Tiefbau, Kanalbau, Pflasterarbeiten, Plattenwegen und Tunnelbau.
  • Als Trenn- bzw. Filterschicht bei Fundamenten
  • Für den Bodenaufbau bzw. Reitplatzbau als Befestigung eines Paddocks, Reitplatzes, Pferdeauslaufs, Longierzirkels
  • Unkrautunterdrückung im Gewächshaus oder im Garten
  • Als Trennschicht-Unterlage bei gepflasterten Wegen, Stellplätze etc.
  • Bepflanzung bzw. Befestigung von Hängen
  • Schutzvlies beim Teichbau
  • Trenn und Filtervlies im Gründach
  • Unterlage in Fußböden unter loser Schüttung

Suchen Sie weiteres Zubehör zur Gartenpflege? Stöbern Sie durch unsere Kategorien und lassen Sie sich für Ihren Garten inspirieren! Wir wünschen fröhliches Gärtnern!